Gesamtzahl der Seitenaufrufe

12.09.2018

Was stört mich mein Geschwätz von gestern.....Ich will es doch noch mal wieder tun.....

Eigentlich habe ich keinen Grund zum Meckern......mein neues Zuhause ist recht gemütlich. Ich habe eine Bio-Tomatenschwemme und in meinem Kräutergarten wuchern Rosmarin, Thymian, Salbei, Basilikum, Bohnenkraut und Petersilie, alles Kräuter, die ich so liebe. Aber ich verwende und genieße sie nach wie vor für mich alleine. So lange hier noch ein bisschen Trubel ist, geht das noch aber......nachdem sich der Sommer so langsam verabschiedet, bekomme ich Angst. Vor der Kälte und vor dem monatelangen Eremitendasein, wenn der Campingplatz so von Ende Oktober bis Ende März in den Winterschlaf fällt.
"Was tun sprach Zeus"..... Ich habe mir ja, in weiser Voraussicht, einen PKW mit einer Anhängerkupplung zugelegt, also habe ich mich mal nach einem bezahlbaren Wohnwagen umgesehen. Und.......ich habe auch einen gefunden. Eiche rustikal mit Butzenscheiben, Backofen und Satellitenfernseher.......genau nach meinem, etwas antiquirtem Geschmack.......lach. Jetzt muss ich nur noch meine Tomaten aufessen, den Platz winterfest machen und dem Geräteschuppen ein Lifting verpassen, damit er mir im Winter nicht auseinanderfällt. Danach werde ich vor dem Beginn der Herbsttürme so Ende Oktober den Schlüssel rumdrehen und wieder Kurs nach Andalusien nehmen....... Meine Camperfreunde vom letzten Jahr kommen auch alle wieder, bzw. sind schon da. Während es im Norden stürmt und schneit, werde ich dort in der Gegend von Malaga, bei frühlingshaften Temperaturen sicher wieder einen fröhlichen und entspannten Winter verleben........

 mein Kräutergarten wächst und gedeiht,
 aber gegen meine Tomatenschwemme kann ich alleine gar nicht gegenan essen.
Was fehlt auf diesem Foto?......Richtig, die Eine, die mir hilfreich zur Seite steht und die ist leider nicht in Sicht.😢
Das soll mein Winterquartier in Andalusien werden
Aber erst einmal muss ich es dort hinbringen
Obwohl schon 20 Jahre alt, ist es doch sehr gemütlich
Backofen für die Weihnachtsgans und.....


Fernseher mit CD Player......was braucht man mehr?

Vor das Vergnügen hat der Herrgott den Schweiß gesetzt.....Damit mir das marode Gartenhäuschen im nächsten Winter nicht zusammenfällt, ist eine Grundsanierung angesagt. Auch der Rasen braucht eine Verjüngungskur.
Jetzt erstrahlt es im neuen Kleid in Schwedenrot und wird mich wohl überleben. Dazu habe ich den Kugelbaum gefällt und eine kleine Rabatte mit Rhododendron und Azaleen angelegt. Das aufhübschen des Rasens kommt im Frühling, wenn ich wieder zurück bin.

In Frankreich erwischt mich überraschend voll der Winter......
Gott sei Dank.......ich habe Winterreifen. Aber im Wohnwagen, ohne funktionierende Heizung und ohne Strom war die Tour über fast 3.000 Kilometer in vier Tagen schon grenzwertig.......
Aber soviel Fleiß muss belohnt werden.......ich (und auch mein rollendes Zuhause) sind bei strahlendem Sonnenschein wohlbehalten in Balerma ankekommen.
Auch mein fünfzehn Jahre alter Benz mit 270.000 Kilometer auf dem Buckel hat sich wacker geschlagen und die Strecke ohne Murren auf sich genommen. Ich hatte ihm eigentlich das Altenteil versprochen.......In Dorum jede Woche zwanzig Kilometer zum Lidl und zum Aldi wären in den nächsten zehn Jahren zehntausend Kilometer gewesen aber........"was stört mich mein Geschwätz von gestern" da müssen wir beide Alten jetzt durch......

Die Mühe hat sich doch gelohnt.......während Norddeutschland "Schietwetter" hat, sitze ich mit netten Mädels bei Muscheln und Rotwein im T-shirt unter Palmen im Freien.......So lass ich mir den Winter gefallen.